• Share
  • Tweet
  • Share
Emilia Clarke, 2016 Emmy Awards, Arrivals

Rex/Shutterstock

Emilia Clarke ist genauso wie wir - zumindest wenn es darum geht, sich vor dem Ende von Game of Thrones zu fürchten.

Die Schauspielerin, die die berühmte Daenerys Targaryen aka Khaleesi in der HBO Hitserie spielt, plauderte auf dem Roten Teppich der Emmy Awards mit E! News Giuliana Rancic und kommt immer noch nicht ganz drüber weg, dass Game of Thrones bald zu Ende geht.

"It will be really intense saying good-bye to the show. It will be really, really intense. But it's still a little ways away, so I kinda have time to have it sink in", sagt sie uns. Und auch wenn es für Clarke noch zu früh ist, um über andere Rollen nachzudenken und ihren platinblonden Haaren tschüss zu sagen, verrät sie uns, auf was sie nach dem Game of Thrones Wrapup Lust hätte.

"Well, I was really lucky with Me Before You, this movie I did, because I got a little foray into comedy. Lots of tears, but yeah, doing comedy. More of that would be wonderful", berichtet sie uns.

Wenn es darum geht, auf der Straße erkannt zu werden, ist es nicht verwunderlich, dass Leute anhalten und sie ansprechen, wenn sie unterwegs ist, und das wird nie langweilig. Emilia verrät, dass sie immer wieder ganz aufgeregt ist, wenn Fans sich ihr nähern.

"Yeah, yeah. I do [remember the first time I was recognized]. And it was really bizarre", sagt Clarke. "I think I was and still I always get just as flustered as anyone else. If they're like, ‘Oh, my goodness,' I'm like, 'Oh, hi.'"

Gewöhn dich besser dran Emilia, denn das ist bestimmt erst der Anfang.