• Share
  • Tweet
  • Share

America Ferrera sah auf dem Red Carpet der Emmys 2016 einfach wunderschön aus: Sie trug einen navyblauen, 70er Jahre Jenny Packham Jumpsuit... aber das Beste an ihrem Look ist dass sie von innen heraus strahlt!

Mit E! News' Giuliana Rancicsprach die Schauspielerin darüber, wie stolz sie an diesem Wochenende ist, nachdem sie am Samstag ihren allerersten Triathlon absolviert hat.

America Ferrera, 2016 Emmy Awards, Hair

Jeff Kravitz/FilmMagic

"I just did my first triathlon yesterday", sagte sie uns. "It was incredible. I'm proud of committing to it and doing it as I am just about everything else I've done in my life. And it was incredible." 

Wir haben uns natürlich auch gefragt, wie sie sich innerlich auf ihren großen Tag vorbereitet hat.

"A friend of mine lost her mother to Lymphoma, and many friends of mine have suffered through cancers, and so doing it for a bigger cause was also incredibly inspiring", erklärte sie. "Just kept my head in the right space, which is I have an able, beautiful, strong body and I couldn't be more grateful."

Sie fuhr fort: "I'm so grateful for my body, how healthy it is, how strong it is and that I'm able. That was my main thought—'I'm so grateful that I'm able to do this.'"

 

 

Aber auch über ihre Serie Superstore schwärmte sie!

"The show is so fun", verriet sie Rancic. "I love that our audience loves it and that people are finding it. There's so much to watch on TV right now, so many wonderful shows and so much talent. The fact that we're finding our audience is really exciting."

Wir können es kaum erwarten, Ferrera heute Abend auch auf der Bühne zu sehen, wenn sie einen der Awards präsentiert!