• Share
  • Tweet
  • Share

Taylor Swift und Tom Hiddleston haben sich getrennt, wie E! News bestätigt.

"Taylor felt he wanted to take the relationship to be too public", sagte uns eine Quelle. "And she was not happy about it and thought it was too much publicity."

Das Paar, das im Juni erstmals für Schlagzeilen gesorgt hatte, als es am Strand von Rhode Island fotografiert wurde, war knapp drei Monate zusammen. Taylor und Tom wurden nach der Met Gala 2016 ein offizielles Paar, wo sie die ganze Nacht schon getanzt hatten. Kurz danach reisten sie schon zusammen um die Welt. Tom flog nach Nashville, um T.Swifts Eltern kennenzulernen, und die Sängerin freundete sich in U.K. mit Toms Eltern an. Danach flogen sie nach Italien und genossen romantische Dinner Dates. Danach war Australien an der Reihe, wo Tom Thor: Ragnarok drehte.

Tom war auch Gast bei Taylors jährlicher Fourth of July Party, wo er sogar ein I Heart T.S. Shirt trug!

Einige fragten sich, ob ihre Beziehung nur wegen der Schlagzeilen so öffentlich gemacht wurde. Tom leugnete diese Gerüchte gegenüber The Hollywood Reporter. "Well, um", lachte er. "How best to put this? How best to put this? That notion is—look, the truth is that Taylor Swift and I are together, and we're very happy. Thanks for asking. That's the truth. It's not a publicity stunt."

Eine Quelle sagte E! News sogar aus erster Hand, dass Taylor und Tom total ineinander verliebt seien. "Taylor and Tom are in love with each other. He told her she is the kind of woman he wants to spend his life with", sagte uns ein Insider. "They have gotten very close. She is enjoying the time off from working. She has been writing during her travels, and Tom has been an inspiration in her music." 

Aber so schnell ihre Romanze auch anfing, umso schneller war sie auch wieder zu Ende. Die Sängerin und der Schauspieler hatten sich immer weniger zusammen in der Öffentlichkeit gezeigt. Vielleicht wollten sie einfach mehr Privatsphäre, vielleicht war das aber auch schon ein schlechtes Zeichen.

Us Weekly berichteten zuerst von der Trennung.

—Zusätzliche Berichterstattung von Kitnick