Britney Spears

Jun Sato/Getty Images

Ach, gebe es doch nicht immer diese lästigen Fakten, die eine gute Story ruinieren!

Quellen aus Britney Spears Umfeld erzählen E!, dass Britney trotz gegenteiliger Berichte britischer Boulevardzeitungen nicht ins indische Jodhpur geflogen sei, um in der Weihnachtszeit ein paar Tage mit ihrem neuen indischen Lover zu verbringen.

“Britney ist nicht in Indien”, sagt eine Britney-Quelle, während eine weitere den Bericht als „komplette Erfindung“ bezeichnet.

Zu den falschen Informationen, die von der britischen Klatschzeitung verbreitet wurden, gehörte die Behauptung, der so genannte neue Freund der Sängerin, Sandip Soparrkar, soll für die Choreographie in ihrem "Womanizer"-Video verantwortlich gewesen sein. Das Video wurde aber in Wahrheit von ihrem langjährigen Choreographen Andre Fuentes choreographiert.

Wie E! News von Quellen mitgeteilt wurde, soll Britney, die ihren Fans am 23. Dezember auf BritneySpears.com per Weihnachtskarte, auf der sie mit ihren beiden Jungs posierte, “Frohe Feiertage” wünschte, Weihnachten zu Hause in Los Angeles verbracht haben.

Allerdings soll sie aber zwischenzeitlich mit einem Privatjet nach Kentwood, Louisiana geflogen sein, wo sich, einer Britney-Fanseite zufolge, Sean und Jayden mit ihrer Mutter aufhalten.

Obwohl es uns noch nicht bestätigt wurde, soll Britney bis zur angeblichen Hochzeit ihres Bruders Bryan und dessen Verlobter (und Jamie Lynns Managerin) Graciella Sanchez, die am 31. Dezember in New Orleans stattfindet, in Louisiana bleiben.

  • Share
  • Tweet
  • Share