• Share
  • Tweet
  • Share
Amber Heard, Leaving Court

Clint Brewer / Splash News

Amber Heard wurde beim Verlassen eines Gerichtsgebäudes in Los Angeles am Freitag fotografiert, nachdem sie eine einstweilige Verfügung wegen häuslicher Gewalt gegen Johnny Depp beantragt hat. Diese wurde später durch den Richter genehmigt.

Das Foto zeigt, wie die trübsinnige Schauspielerin aus dem Gerichtsgebäude tritt und dabei eine sichtbare Prellung auf der rechten Seite ihres Gesichts trägt. Heard richtete ihren Blick nach unten und faltete ihre Hände, als sie sich ihren Weg durch die Menge bahnte.

E! News bestätigt, dass der Richter der einstweiligen Verfügung gegen ihren zukünftigen Exmann vorläufig zugestimmt habe.

Laut den Dokumenten, die E! News vorliegen, fordert der Antrag 100 Yard Abstand von Heard bis zur Anhörung nächsten Monat. Der Richter sprach ihr außerdem das Recht zu, in ihrem gemeinsamen Zuhause zu leben.

Dennoch widersprach der Richter einigen von Heards Anträgen, darunter die Forderung, Depp solle auch Abstand zu einem ihrer Hunde halten, da laut Richter kein ausreichender Bedarf bestünde, den Hund zu schützen.

E! News hat beide Managements um Kommentare gebeten.

Depp ist zur Zeit in Lissabon in Portugal mit Hollywood Vampires und besucht dort eine Wohltätigkeitsveranstaltung zur Unterstützung der Starkey Hearing Foundation als Teil einer Gehörgesundheit-Mission vor ihrem Rock in Rio Lisboa Konzert.

Joe Perry, Alice Cooper, Johnny Depp

Rafael Marchante/REUTERS

Während der Gerichtsverhandlung bot Heard ein Photo an, das E! News vorliegt, auf dem der Star etwas, das wie eine Prellung ihres rechten Auges aussieht, zeigt.

Als sie gefragt wurde, warum sie die einstweilige Verfügung beantragt, während Depp mit seiner Band tourt und seinen Film Alice Through the Looking Glass promotet, sagt eine Quelle E! News! "This is not about right now. It's an ongoing thing that she needs protection from."

"She did what she had to do to protect herself", fügt die Quelle hinzu. "It wasn't an easy decision, but this is the truth. It was very hard for her."

Ihr Antrag kommt weniger als eine Woche nachdem sie die Scheidung aufgrund unüberwindbarer Differenzen einreichte. Das Paar hatte keinen Ehevertrag. Heard beantragt laut den Gerichtsdokumenten Unterhalt, Depp hingegen stellte einen Gegenantrag, die Forderungen abzuweisen.

"Given the brevity of this marriage and the most recent and tragic loss of his mother, Johnny will not respond to any of the salacious false stories, gossip, misinformation and lies about his personal life", sagte Depps Management E! News. "Hopefully the dissolution of this short marriage will be resolved quickly."

FOTOS: Johnny Depp & Amber Heards Beziehung in Bildern