• Share
  • Tweet
  • Share
Johnny Depp, Amber Heard, Palm Springs International Film Festival

Jason Merritt/Getty Images for PSIFF

Weniger als einen Tag nachdem E! News bestätigte, dass Amber Heard die Scheidung eingereicht hat, bricht Johnny Depp sein Schweigen.

Das Management des Schauspielers veröffentlichte das folgende Statement gestern Nachmittag: "Given the brevity of this marriage and the most recent and tragic loss of his mother, Johnny will not respond to any of the salacious false stories, gossip, misinformation and lies about his personal life. Hopefully the dissolution of this short marriage will be resolved quickly."

Die 30-jährige Schauspielerin reichte wegen "unüberwindbarer Differenzen" Anfang der Woche die Scheidung ein, nachdem die beiden nur etwas über ein Jahr verheiratet waren.

Eine Quelle berichtet E! News zu diesem Zeitpunkt, dass die beiden keinen Ehevertrag hätten.

Heard sprach zuvor davon, ihre Beziehung und ihre Ehe weitestgehend aus der Öffentlichkeit heraus halten zu wollen, sagte sie Marie Claire. "I try not to react to the horrible misrepresentation of our lives, but it is strange, and hard."

Sie öffnete sich jedoch gegenüber dem Magazin darüber, die Stiefmutter von Johnnys Kindern Lily Rose (16) und Jack (13) zu werden und sagte es sei "an honor and the greatest, most surprising gift I have ever received in my life."

Sie fügte hinzu, "I feel new flavors that I didn't know existed. New colors that I didn't know existed have been added to my life. I'm so happy."

Laut der Gerichtsdokumente beantragt Heard Unterhalt, Depp jedoch stellte einen Gegenantrag und bat den Richter, ihren Unterhaltsforderungen zu widersprechen.

Die beiden lernten sich 2011 am Set von The Rum Diary kennen und gaben sich in einer privaten Zeremonie zu Hause in Los Angeles das Jawort, bevor sie mit Freunden und Familie auf den Bahamas feierten.

FOTOS: Johnny Depp und Amber Heard: Ihre Beziehung in Bildern