• Share
  • Tweet
  • Share

Für alle, die ganz schön neidisch auf Model Ashley Graham waren, die mit Joe Jonas von DNCE für das Musikvideo für "Toothbrush" im Bett herumalbern durfte: Es wird noch schlimmer. Der Sänger hat über die Szenen gesprochen - und sie mehr als genossen.

"We're doing cool stuff in bed. We had the beautiful Ashley Graham in the video. We just got to make out and roll around on each other all day", erzählte Joe Jason Kennedy onauf dem Pink Carpet der Billboard Music Awards 2016. "It was a man's dream come true."

Joe Jonas, Ashley Graham, "Toothbrush"

Courtesy Photo

Wir wissen mittlerweile, die unangenehm solche heißen Szenen für Schauspieler sein können. Immerhin ist eine ganze Crew mit dabei. Wie gut, dass Joes Co-Star sich durch das alles gar nicht beirren ließ.

"She was cracking jokes right away and kind of broke the ice", sagte Jonas. "Those things are always kind of uncomfortable. You've got a full camera crew with you as you're lying in bed and trying to be intimate with someone so it's obviously awkward right away. But she was really fun with it and we kept each other laughing."

DNCE, Jack Lawless, JinJoo Lee, Joe Jonas, Cole Whittle, 2016 Billboard Music Awards

David Becker/Getty Images

Tatsächlich schienen sich die beiden so wohlzufühlen, dass sie sich sogar nach Drehschluss noch weiter vergnügten.

"The first ten minutes, we were comfortable", verriet er. "The makeout scenes were really hot and long and I think they said cut a few times and we both were in our zone and we were like, ‘whatever.'"

Wenn ihr das unfassbar sexy Video für DNCEs "Toothbrush" noch nicht gesehen habt, wird es jetzt Zeit!

FOTOS: Die Stars auf dem Red Carpet der Billboard Music Awards 2016