• Share
  • Tweet
  • Share

Taylor Lautner ist bei Instagram!

Jetzt könnt ihr sein digitales Ich so viel stalken wie ihr wollt - es lohnt sich, das wissen wir: Der Twilight Star hat genau das schon mit seinem ersten (und einzigen) Videopost bewiesen, in dem auch Adam Sandler und David Spade auftauchen. In dem Video erklärt Lautner Sandler, dass er seine Mitgliedschaft auf der Plattform in ganz großem Stil ankündigen will.

Er denkt laut über einige Ideen nach, die Sandler alle abschmettert. "I was thinking of doing a backflip, but in slo mo", schlägt Lautner vor. Leider kennt Sandler diesen Trick schon und empfindet auch "Dabbing" als wenig gute Idee. Außerdem schlägt er Lautners Wunsch aus, in seinem Premierenvideo aufzutreten.

Daraufhin wendet sich der Schauspieler an Spade, der ebenfalls absagt - bis er ein Angebot erhält, das er nicht ausschlagen kann. "I'll give you Taylor Swift's number", sagt Lautner, was den Comedien deutlich aufmerksamer macht. Also sagt Spade zu. Woher Lautner T.Swifts Nummer hat? Die beiden waren 2009 kurzzeitig zusammen, nachdem sie sich am Set für Valentine's Day kennengelernt hatten.

 

 

Taylor Swift, Taylor Lautner

Flynet

Lautner tat sich mit Spade und Sandler für The Ridiculous 6 zusammen, ein Netflix Original Film, der schon vor seiner Veröffentlichung für viel Kritik sorgte. Im April 2015 berichtete Indian Country Today, dass einige Najavos-Darsteller das Set verlassen hatten, weil der Film die Kultur der Apachen völlig falsch repräsentiere.

Netflix veröffentlichte daraufhin ein Statement: "The movie has ridiculous in the title for a reason: because it is ridiculous. It is a broad satire of Western movies and the stereotypes they popularized, featuring a diverse cast that is not only part of—but in on—the joke", sagte ein Vertreter des Unternehmens.

Auch bei dem Film dabei: Luke Wilson, Jorge Garcia, Terry Crews, Jon Lovitz und Danny Trejo.

FOTOS: Taylor Lautner - Filmstar!