Nick Carter, Mug Shot

Monroe County Sheriff's Office

UPDATE: Die Staatsanwaltschaft lässt die Anklage gegen Nick Carter fallen, wenn er 25 Stunden gemeinnützige Arbeit innerhalb der nächsten 6 Monate leistet.

Das verfahren vor dem Zivilgericht, bei dem der Türsteher aus Florida Klage eingereicht hat, läuft jedoch weiterhin.

________

Nick Carter mag sich zwar für seine Bar-Schlägerei und die darauf folgende Festnahme entschuldigt haben, aber der Ärger mit dem Gesetz ist noch nicht beendet.

Der Türstehen, den das Backstreet Boys Mitglied angegriffen haben soll, verklagt den Sänger dafür, ihn geschlagen und gewürgt zu haben, so Dokumente aus dem Gericht, die E! News vorliegen. Skylar Carden sagte aus, dass er Carter aufgrund seines Verhaltens mehrere Male gebeten habe, den Hog's Breath Saloon zu verlassen. Carter weigerte sich zu gehen und wurde seiner Aussage nach aggressiv. Er habe schließlich versucht, durch körperliche Gewalt wieder in die Bar in Key West, Florida zu gelangen.

"Nick Carter has shown the world that he is nothing more than a backstreet thug. Even though Nick Carter is a celebrity, he is no different from anyone else when it comes to respecting the rights of others," sagt Cardens Verteidiger Mark G. DiCowden  in einer Presse Erklärung. "Mr. Carden was just doing his job to maintain order and didn't deserve to be attacked—getting beaten up by patrons is not part of his job description."

Nick Carter

Splash News

Außerdem fügt er hinzu: "Carter's backhanded apology in the form of a tweet was a crude attempt to control public relations and did nothing to address his remorse for the harm he caused Carden. No amount of fame or fortune justifies Carter's shameful and outrageous conduct. To send him that message and deter his misbehavior in the future, we will seek punitive damages against him as allowed by Florida law."

Der frühere Dancing With the Stars Teilnehmer wurde vor ungefähr 10 Tagen wegen Körperverletzung festgenommen und mit einer Kaution von 1.500 Dollar aus dem Monroe County Detention Center freigelassen. Carter behauptete er sei unschuldig und veröffentlichte anschließend eine Entschuldigung auf Twitter.

"I am human and at times it can be a struggle to balance a healthy lifestyle," twitterte Carter wenige Tage nach seiner Freilassung. "I'm not perfect and for that I am sorry."

"When we fall we have to get up and keep on walking," fügte er hinzu. "I hope you stay by my side and continue to walk with me."

Die Festnahme erfolgte zwei Monate nachdem er und seine Frau Lauren Kitt bekanntgaben, dass sie ihren ersten gemeinsamen Sohn erwarten.

E! News hat bei Carters Management um einen Kommentar gebeten.

FOTOS: Mehr Stars vor Gericht

  • Share
  • Tweet
  • Share