Luke Skywalker, Princess Leia, Han Solo, Star Wars

Lucasfilm

In einer zukünftigen Zeit, in einer Galaxie, die weit, weit entfernt ist... wird die Star Wars-Geldmaschine noch immer auf Hochtouren laufen.

Sieben Kinofilme und etliche Fernsehserien reichen wohl nicht aus - die Jedi-Schöpfer stellen nun eine Bühnenshow auf die Beine.

George Lucas hat eine Star Wars: A Musical Journey-Show abgesegnet, ein zweistündiges musikalisches Live-Event, dessen Musik von Oscar-Gewinner John Williams stammt.

Die Premiere wird nächstes Jahr in Londons O2-Arena stattfinden. Das Royal Philharmonic Orchestra wird Videoclips aus sechs Filmen musikalisch untermalen. Die Aufführung erfolgt in chronologischer Anordnung und fängt mit Die dunkle Bedrohung an und endet mit Die Rückkehr der Jedi-Ritter.

Nach der Premiere am 10 April in Großbritannien wird die Show auf eine Europa-Tour gehen, zusammen mit einer Ausstellung von seltenen Star Wars-Sammlerstücken, inkl. nie zuvor gesehenen Modellen, Requisiten, Kostümen und Produktions-Gegenständen.

  • Share
  • Tweet
  • Share