Scarlett Johansson, Jay Leno

NBC Photo: Paul Drinkwater

Da kann man nur Eins dazu sagen: Das ist echt widerlich, und zwar sehr widerlich...

Ja, es ist alles für einen guten Zweck, wir wissen das, aber ist unsere star-besessene Kultur tatsächlich so weit gesunken, dass jemand Geld für Scarlett Johanssons benutztes Taschentuch bietet?

Der US-Sender NBC gab am Mittwoch bekannt, dass ein Taschentuch, mit dem sich die Schauspielerin bei ihrem Auftritt in der Tonight Show die Nase putzte, über eBay versteigert werden soll. Die Einnahmen sollen an die Charity-Organisation USA Harvest gehen.

Wie wäre es denn damit: Anstatt das Geld für etwas, was in den Müll gehört (egal wie viel Star-Power die Rotzfahne auch hat), auszugeben, könnte man es doch auch einfach direkt für den guten Zweck spenden, wenn's denn sein muss, auch in Scarletts Namen.

Ja, das würde natürlich bedeuten, dass man alle dämonischen Pläne, die Schauspielerin zu klonen oder das Taschentuch in kleine Teile zu zerlegen, um mehr Profit zu machen, aufgeben müsste. Aber wenn Erkältungen nun zu Charity-Zwecken verwendet werden, was hält uns dann noch davon ab, Britney Spears' Haare oder Justin Timberlakes zur Hälfte gegessen Toast zu versteigern?

Ach, warten Sie, die wurden ja schon versteigert, und wir hätten da noch ein paar mehr Ideen...

  • Share
  • Tweet
  • Share