U2, Bono

Alexandra Wyman/Getty Images for Thelonious Monk Institute

U2 gab am Donnerstag offiziell den Titel seines neuen Albums bekannt: Es heißt No Line on the Horizon und wird am 3. März auf den Markt kommen. Dies ist das 12. Studio-Album der Band, auf das die Fans schon lange sehnsüchtig warten.

Bono und seine Band begannen mit dem Nachfolgewerk von How to Dismantle an Atomic Bomb, welches acht Grammys gewann, in Fez, Marokko. Weitere Aufnahme-Sessions fanden in New York, Dublin und London statt.

Laut Billboard hatten die vier Hall of Fame-Mitglieder ursprünglich vor, Horizon in diesem Monat rauszubringen, entschieden sich dann aber, noch etwas länger an den einzelnen Tracks zu arbeiten. Außerdem fügten sie noch zwei neue Songs in letzter Minute hinzu.

Ursprünglich wurde Rick Rubin an Bord geholt, um die Studio-Aufnahmen zu leiten, letztendlich wurde er aber durch Daniel Lanois, Brian Eno und Steve Lillywhite ersetzt. Die drei hatten mit der Band bereits an den Klassikern War, The Joshua Tree, Achtung Baby! und All That You Can't Leave Behind gearbeitet und zeichnen sich für alle Tracks des neuen Albums verantwortlich.

In einem Interview teilte The Edge Mojo letzten Monat mit, dass das neue Material "ganz anders klingt, als alles, was wir bisher gemacht haben und es gibt auch nichts auf dem Markt, was so ähnlich klingt."

  • Share
  • Tweet
  • Share