• Share
  • Tweet
  • Share

Jennifer Lopez und Marc Anthony wurden in letzter Zeit häufig getrennt und ohne Eheringe auf Partys gesichtet. Am Dienstagabend genossen die beiden allerdings ein sehr öffentliches Dinner in Beverly Hills. 

 „Sie kuschelten in einer Ecke und fütterten sich gegenseitig Wagyu-Kobe-Fleischbällchen und teilten sich glasierte Rippchen“, weiß eine Quelle E! News gegenüber von dem Essen zu berichten.

Und wie es aussah, machte das Paar einen sehr verliebten Eindruck. „Sie haben sich den ganzen Abend lang immer wieder geküsst“, fährt unsere Quelle fort.

Doch kurz nach ihrem verliebten Dinner erschien am Mittwoch die aktuelle Ausgabe des Us Weekly-Magazins auf dessen Titelblatt zu lesen ist, dass ihre Ehe „am Ende“ sei. 

 

Bis zu dem Dinner am Dienstagabend, so behauptet Us, sei das Paar nicht mehr gemeinsam gesehen worden, genaugenommen seit dem dem 23. Oktober. Letzte Woche besuchte Jen die Premiere von Der seltsame Fall des Benjamin Button solo und ohne Ehering, während Marc sich kurz nach Thanksgiving auch ohne Ring in Las Vegas vergnügte.

Das Magazin behauptet außerdem, Marc sei „sehr kontrollierend“ und würde von J.Lo sogar verlangen, dass sie ihren beneidenswerten Busen bedeckt hält. Er halte außerdem ein wachsames Auge auf ihre Telefonate. Des Weiteren wird berichtet, dass Jens Busenfreundin Leah Remini sich wünschen würde, dass die beiden sich trennen.

Ihre Sprecher wollten sich nicht umgehend zu den Behauptungen äußern.

Was glauben Sie? Ist das alles quatsch, oder fand ihr romantisches Dinner bewusst zu diesem Zeitpunkt statt, um von dem Bericht über ihre Eheprobleme abzulenken?

- Zusätzliche Berichterstattung von Ashley Fultz