Marcia Cross, Eva Longoria, Desperate Housewives

ABC/Ron Tom

E!s eigener Ted Casablanca berichtete gestern als Erster in einer News-Story, dass Marc Cherry, Schöpfer und Produzent der beliebten US-TV-Serie, seine Besetzung und sein Team mit der überraschenden Ankündigung informierte, dass Desperate Housewives noch für vier weitere Staffeln ausgestrahlt werden wird.

Bedeutet das, dass auch der ABC-Boss Steve McPherson sein OK dazu gegeben hat? Sind die Mädels mit von der Partie? Und weshalb hat Cherry, der ursprünglich vorhatte, die Serie nach sieben Staffeln zu beenden, seine Meinung geändert?

Folgendes wurde uns von Insidern mitgeteilt…

„Was Marc heute dem Team mitgeteilt hat ist, dass er die Serie gerne bis zum Ende der neunten Staffel verlängern würde“, verriet uns ein ABC-Insider, der sich am Set befand, als die Ankündigung gemacht wurde. „Allerdings steht noch nichts fest.“

Eine Quelle, die an der Serie arbeitet, erzählte uns: „Wir unterhalten uns gerade mit dem Studio und dem Sender über die Möglichkeit von zusätzlichen Staffeln, doch das hängt von vielen Dingen ab, wie zum Beispiel von der Bereitwilligkeit der Besetzung, den Einschaltquoten usw.“ „Es ist aber durchaus etwas, das passieren könnte!“

Housewives wurde noch nicht über die fünfte Staffel hinaus, die derzeit in den USA läuft, verlängert. Allerdings wurde mir gesagt, dass es „sehr wahrscheinlich“ ist, dass McPherson die Show so lange wie möglich weiterlaufen lässt, vorausgesetzt die Einschaltquoten stimmen.

In der ansonsten öden TV-Landschaft genoss Desperate in der aktuellen Staffel hohe Einschaltquoten und übertraf mit durchschnittlich 16 Millionen Zuschauern am Sonntagabend sogar Grey’s Anatomy.

„Am Set gab es auf jeden Fall ein kollektives Aufatmen“, sagte ein Insider, der heute während Cherrys Ankündigung anwesend war. „Angesichts der wirtschaftlichen Lage und der Tatsache, dass andere gute Serien abgesetzt werden, denke ich, sind alle erleichtert zu wissen, dass ihre Jobs gesichert sind.“

Im Juli hatte Cherry Reportern erzählt: „Ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass ich nach sieben Jahren vermutlich genug haben werde. Ich liebe mein Baby, ich liebe es, mit diesen Mädels zu arbeiten, aber sieben Jahre sind genug und wir werden aussteigen, solange wir bei den Zuschauern noch gefragt sind.“

Unseren Quellen zufolge soll Cherrys neue Motivation weiterzumachen größtenteils mit der kreativen Wiederauflebung zu tun haben, die in dieser Staffel nach dem fünfjährigen Zeitsprung nach vorne stattfand. „In vieler Hinsicht ist es so, als ob wir für eine völlig neue Show schreiben würden“, erzählte uns der Produzent Bob Daily zu Beginn der Staffel.

Finden Sie auch, dass D.H. noch vier weitere Jahre fortgesetzt werden soll? Würden Sie sich das anschauen? Wir sind auf Ihre Antwort gespannt.

  • Share
  • Tweet
  • Share