• Share
  • Tweet
  • Share
Brad Pitt, Ellen DeGeneres

Michael Rozman/Warner Bros.

Brad Pitt hatte wohl die Memo nicht gekriegt, dass sich vergangene Woche eigentlich alles hätte um Britney drehen sollten. Circus, Geburtstagspartys und Britney-Interviews standen auf dem Programm und sollten die Medien hinreichend beschäftigen.

Stattdessen machte Brad die Runde in der Presse und stahl mit seinen kecken Aussprüchen auf äußerst charmante Weise Britneys Rampenlicht. Hier ein paar lustige Brangelina-Fakten, die er mit uns teilte...

  • In der Ellen Degeneres Show gab Brad Ellen Tipps, wie sie George Clooney in ihre Show locken könnte, nämlich, indem sie ihm "ein paar Chippendales" schickte: "Dann kannst du ihn haben... drei, vier - auf keinen Fall weniger als drei."
  • Über seinen Bart erzählte er Extra, dass er es sich zum Ziel gesetzt hätte, Schnurrbärte wieder zum Trend zu machen, weil er fände, dass ihnen nicht genug Respekt entgegengebracht würde.
  • Und hier ein wirklicher Schocker: Angelina kocht nicht. Das Einzige, was sie ihm je gemacht hätte, sei Müsli gewesen.
  • Es baut ihn auf, wenn er in New Orleans neue Häuser für die Hurricane-Opfer bauen kann.
  • Brad redet nicht gerne über sein Privatleben, außer wenn er es tut.
  • Paparazzi sind uncool.
  • Und vergessen wir nicht, dass seine Kids nicht schauspielen dürfen, bis sie 18 Jahre alt sind.

Wird der Tag je kommen, an dem er nichts neues mehr zu berichten hat?