Jennifer Aniston, Entertainment Weekly Cover

Entertainment Weekly

In der neuesten Ausgabe des US-Magazins Entertainment Weekly nimmt Jennifer Aniston zu all den Schwangerschaftsgerüchten Stellung, die nun doch schon seit einiger Zeit kursieren:

"Mein Gott, das ist zum Totlachen. Das nimmt der ganzen Sache schon fast den Spaß, dass ich sagen kann: 'Ich bin schwanger!', wenn es denn irgendwann so weit sein sollte."

Mit anderen Worten: Hört auf, ihr was vorwegzunehmen!

Die Schauspielerin, deren Film Marley & Ich im Frühjahr in die deutschen Kinos kommt, fügte noch hinzu, dass sie zwar nicht glaube, bald schwanger zu werden, aber dass es etwas sei, das die Zukunft hoffentlich für sie parat halte...

"Ich bin dabei, mich damit auseinanderzusetzen - mit anderen Worten, es ist etwas, wonach ich mich sehne", sagte sie.

Wonach sie sich nicht sehnt ist das andauernde Drama, das sie, ihren Ex-Mann Brad Pitt und Angelina Jolie umgibt. Aniston bezog sich im Besonderen auf die amerikanischen Vogue, die in ihrer neuen Ausgabe einen inzwischen viel zitierten Ausspruch von Jennifer ("Was Angelina tat, war sehr uncool") aufs Titelblatt druckte.

"Ich war überrascht, dass eine Zeitschrift wie Vogue so etwas tut, das ist doch normaler Weise eher der Stil der Regenbogenpresse", sagte sie, und behauptet steif und fest, dass diese Bemerkung aus dem Zusammenhang gerissen wurde. "Ich war nicht glücklich darüber, aber man hätte es wohl erwarten können. Keine große Sache, ich sehe nach vorn."

  • Share
  • Tweet
  • Share