Weil Hollywood offenbar ein Faible für Typcasting hat, also Darstellern immer nur ähnliche Rollen anbietet, erscheint es natürlich, dass der abgehalfterte Mickey Rourke, der gerade auf dem Weg zu einem Comeback ist, den abgehalfterten Profi-Wrestler Randy "The Ram" Robinson, der auch an einem Comeback arbeitet, spielt.

Die Zukunft des Antihelden und Außenseiter aus The Wrestler sieht jedoch in den Händen des Regisseurs Darren Aronofsky (Requiem for a Dream) und mit Evan Rachel Wood und Marisa Tomei, die die Besetzung abrunden, viel versprechend aus.

Rourke war immer schon ein talentierter Kerl, und wir hoffen, dass seine Karriere, die mit Filmen wie Diner, Heißblütig - Kaltblütig und Rumble Fish so viel versprechend begonnen hat, mit diesem Streifen wieder aufblüht. Eine Golden Globe-Nomierung durfte er für seine Darstellung auf jeden Fall schon einstreichen.

Schauen Sie sich den Trailer zu The Wrestler an. Sollte Mickey dafür auch mit einer Oscar-Nominierung belohnt werden?

Der Film läuft am 29. November in den deutschen Kinos an.