• Share
  • Tweet
  • Share
Pete Wentz, Ashlee Simpson

Frank Micelotta/Getty Images for MTV

Ashlee Simpson-Wentz und ihr Rocker-Gatte Pete Wentz haben am Donnerstag Bronx Mowgli Wentz, ihr erstes gemeinsames Kind im Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles willkommen geheißen.

Der Junge wog 3.500 Gramm und war 52 Zentimeter groß.

„Die stolzen Eltern Pete Wentz und Ashlee Simpson-Wentz begrüßten heute am späten Abend ihren Sohn Bronx Mowgli Wentz“, teilte ein Sprecher der frischgebackenen Mama E! News mit. "Ashlee, Pete und Baby Bronx sind gesund und glücklich und bedanken sich für die Glückwünsche.“

Vor knapp drei Wochen hatte der 29-jährige Kopf der Rock-Band Fall Out Boy Ryan Seacrest erzählt, dass seine 24-jährige Gattin „hochschwanger“ sei. “Sie ist am Ende des letzten Trimesters, und es könnte jetzt jederzeit passieren“, fügte er hinzu.

Während einer Aufzeichnung der Ellen DeGeneres-Show am Montag verriet die frischgebackene Tante Jessica Simpson, dass ihre Schwester es sogar in Betracht ziehen würde, die Wehen einleiten zu lassen. „Ich glaube, sie ist inzwischen soweit, dass sie alles versucht, um das Baby herauszubekommen."

Was den Namen des Neugeborenen betrifft, hatte Wentz erklärt, dass sie nicht vorhätten, sich in den geschichtlichen Jahrbüchern kurioser Promi-Namen verewigen zu lassen.

„Ich möchte abwarten, bis das Baby auf der Welt ist. Ein Freund von mir hat mich darauf hingewiesen, dass mein Baby einen Namen haben muss, mit dem es sowohl ein Rock-Star als auch ein Senator werden kann.“

In Vorbereitung auf den großen Tag hatte Simpson-Wentz mit Jessica, Mama Tina und ihren berühmten Freundinnen Nicole Richie und Emmy Rossum eine Winnie-the-Pooh-Baby-Party im Hotel Bel-Air veranstaltet.

Die neue Mama hatte sich während ihrer Schwangerschaft gröβtenteils aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Nichtsdestotrotz drückte sie ihre Freude, bald Mutter zu werden, im Sommer in einem Posting auf ihrem MySpace-Blog aus:

„Ein Kind in mir zu tragen, ist die inspirierendste, emontionalste, wundervollste Erfahrung meines Lebens… Die einzige Sorge, die ich habe, ist, dass meine Schwangerschaft problemlos verläuft und dass ich ein gesundes Baby zur Welt bringe.“

Das Paar gab sich im Mai, fast einen Monat nachdem herauskam, dass sie ein Kind erwarteten, das Ja-Wort.