• Share
  • Tweet
  • Share
Sam Smith, Spectre

Sony

Es ist soweit!

Sam Smith veröffentlichte endlich seinen Song "Writing's on the Wall" für den Soundtrack von "Spectre" und ist selbst sehr aufgeregt. Der britische Sänger teilte einen Link bei Twitter und erklärte, dass das ein zur Realität gewordener Traum für ihn sei: "I have been dreaming of this moment for a long long time", schrieb er.

Natalie Morales von "Today" sagte er Anfang September, dass er nach Adeles Hit "ein Liebeslied" schreiben wollte. "Etwas klassisches, zeitloses."

Der Song selbst klingt sehr nach Smith. Die gespenstische Melodie erinnert sehr an Lana Del Reys Musik, weshalb sich viele Fans fragen, wieso sie ihn nicht performt.

"I've been here before / But always hit the floor / I've spent a lifetime running / And I always get away/ But with you I'm feeling something that makes me want to stay", singt Smith im ersten Vers des Songs.

Aber mögen die James Bond Fans den Song überhaupt? Bis jetzt gibt es geteilte Meinungen.

Smith verriet vor kurzem, dass er den Song in nur 20 Minuten schrieb. Viele scheinen zu glauben, dass er sich besser mehr Zeit genommen hätte.

"Spectre" mit Daniel Craig kommt am 5. November in die Kinos.

FOTOS: Hinter den Kulissen von James Bond