• Share
  • Tweet
  • Share
Ariana Grande, V Magazine

Alfredo Flores/V Magazine

Scheint so, als ob es Ariana Grande nicht allzu schwer gefallen ist nach ihrer Trennung von Rapper Big Sean mit ihrem Leben weiterzumachen.

Die Sängerin und Schauspielerin gab sich kürzlich sehr offen in einem Interview für das "V Magazine" mit "Scream Queens" Erfinder Ryan Murphy.

Murphy hatte auch keine Angst die Sängerin ganz direkt auf ihre sehr öffentlich publizierte Trennung anzusprechen.

"Ich bin ziemlich gut darin, das Beste aus schwierigen Situation zu machen. Außerdem war es auch ganz ehrlich nicht so schwer für mich. Wir waren vorher schon Freunde und sind es immer noch. Alles ist gechilled."

Ariana war jedoch etwas zurückhaltend, als es um ihren Ratschlag gegen Liebeskummer ging.

Ariana Grande, V Magazine

Alfredo Flores/V Magazine

"Ich tu jetzt nicht so, als ob ich Experte in Trennungen bin und total tolle Ratschläge habe, aber was mir immer hilft, ist die Gewissheit, dass Zeit alle Wunden heilt. Du brauchst niemanden um glücklich zu sein, du brauchst nur dich selbst dafür." sagte die 22-jährige.

Wer das gesamte spannende Interview lesen möchte, klickt hier.