• Share
  • Tweet
  • Share
Richard Madden, Cara Delevingne

Carlos Alvarez/Getty Images, Jon Kopaloff/FilmMagic

Wenn Cara Delevingne als Schauspielerin ernst genommen werden will, muss sie sich eine etwas dickere Haut zulegen – das meint jedenfalls "Game of Thrones" Star Richard Madden.

Der Akteur ließ sich kürzlich über Caras jetzt schon famoses "Good Day Sacramento" Interview aus, in dem die Model-Schauspielerin nur ganz kurze und schnippische Antworten gab.

"Es war unprofessionell" sagte Madden. "Es ließ sie extrem undankbar erscheinen. Es hat ihr wahres Alter gezeigt – ihre Jugend. Für meinen letzten Film musste ich sechs Wochen lang die gleichen Fragen immer und immer wieder beantworten und ich habe es mit einem Lächeln gemacht."

Der 29-jährige Schauspieler ging dann sogar noch weiter und meinte Cara sollte lieber wieder zum Modeln zurückkehren, wenn sie das harte Filmgeschäft nicht erträgt.

"Wenn man es nicht würdevoll und entspannt machen kann, dann sollte man es lieber gar nicht machen" kommentierte Madden.

Delevingne, 23, hat die Leute, die sie für ihren launischen Auftritt kritisiert haben, sofort abgewiegelt und meinte dieser Auftritt lässt sie "menschlich und nahbar" wirken.

Cara Delevingne

"I am soooooo lucky and anyone who thinks I am unappreciative or ungrateful clearly doesn't know me" tweetete Cara sofort. "I work really really hard and love what I do, I don't feel like I need to apologize for being human #sorrynotsorry."

Hmmm, auf welcher Seite steht ihr? Caras oder Richards?