• Share
  • Tweet
  • Share
Eddie Redmayne, 2015 Academy Awards

Jason Merritt/Getty Images

Eddie Redmayne hat eine Glückssträhne.

Der Oscargewinner wird nicht nur für seine Rolle als transsexuelle Frau in "The Danish Girl" (kommt am 7. Januar 2016 in die deutschen Kinos) hoch gelobt, sondern dreht zurzeit auch den "Harry Potter" Prequel "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind".

Redmayne gibt zu, dass ein großer Druck auf ihm lastet, die Filmreihe fortzusetzen. Wer würde sich nicht auch so fühlen!

"Es steht viel auf dem Spiel, weil die Filme vorher so gut waren", sagte er bei der Premiere von "The Danish Girl" beim Toronto International Film Festival. "Man will das nicht versauen."

Eddie Redmayne

Xposure/AKM-GSI

Redmayne wird in dem Prequel, der 70 Jahre vor den "Harry Potter" Filmen in New York spielt, Newt Scamander darstellen. Der Film beruht auf J.K. Rowlings gleichnamigen Buch aus dem Jahr 2001. David Yates wird Regie führen.

Der Film soll am 17. November 2016 in die deutschen Kinos kommen. Mit dabei sind auch Colin Farrell und Ezra Miler.

"Ich fühle mich geehrt", sagte Redmayne. "Ich liebe J.K. Rowling. Ich liebe die "Harry Potter" Filme und Bücher, das ist also ein ganz besonderes Geschenk."

Auch Daniel Radcliffe freut sich sehr auf die neuen Filme.

"Ich freue mich darauf, sie zu sehen, vor allem mit Eddie [Redmayne]", sagte er. "Er ist super. Ich glaube das wird fantastisch. Ich bin sehr gespannt darauf, zu sehen, was sie daraus gemacht haben."

Radcliffe bestätigte auch, dass er nicht in den neuen Filmen zu sehen sein wird.

FOTOS: Kinofilme, auf die wir uns 2015 freuen