• Share
  • Tweet
  • Share
Colin Farrell, Men's Health

Men's Health

Colin Farrel war jedes Mittel recht, um mit dem Rauchen aufzuhören.

Der "True Detective" Star verriet jetzt der "Men' Health", mit welcher ungewöhnlichen Methode er sich gezwungen hat, keine Zigarette mehr anzufassen.

"Ich habe einen Abschiedsbrief an den Geist des Tabaks geschrieben," erzählte er dem Magazin, "den Brief habe ich zusammen mit richtig viel Tabak und Petroleum in einer Pfanne angezündet und mit einer großen Stichflamme Richtung Himmel geschickt. Danach hatte ich keine Zigaretten mehr für die nächsten zwei Jahre." Naja, wenn's hilft...

Im Interview erzählt der irische Schauspieler auch, welchen hohen Stellenwert seine zwei Söhne, James (11) und Henry (5), gegenüber Karriere und Liebesleben inzwischen für ihn haben.

"Natürlich bin ich manchmal einsam, aber das ist total in Ordnung." meint Farrel auf die Frage, wie es ist, seit fünf Jahren Single zu sein.

"Der wichtigste Bereich in meinem Leben findet nicht vor der Kamera statt. Man spielt seine Rolle, gibt Interviews, aber du musst dich nicht verausgaben, hinter einer Maske verstecken oder deinen Namen ändern."

"Wenn du aber nach Hause kommst, ist das einzige, was zählt, dass dein Sohn sein Truthahn-Sandwich nicht essen will, gerade keine Avocado mag und du dir irgendwas neues ausdenken musst." fügt er hinzu.

Fotos: Umfrage: Hollywoods bestaussehender Vater