• Share
  • Tweet
  • Share
Beatles

ZumaPress.com

Paul McCartney hat die Existens eines 41 Jahre alten, 14-minütigen experimentellen Stücks namens "Carnival of Light" bestätigt, das Beatles-Fanatiker lange Zeit für eine Legende hielten.

„Mir gefällt es“, teilte er in einem Radiointerview der BBC mit und fügte hinzu, dass er nicht nur eine Kopie des mysteriösen Stücks besitze, sondern auch gerne hätte, dass es veröffentlicht wird. „Es ist irgendwie simpel, ziemlich naiv, doch ich mag es, weil es die Beatles auf eine freie Art und Weise zeigt. Die Beatles abseits der Piste.“

Das Stück wurde 1967 aufgenommen und landete fast im Anthology- Album bis George Harrison und Ringo Starr die Bremse einlegten, weil sie befanden, dass es "Müll" sei.

„Es wurde abgelehnt. Die Jungs mochten die Idee nicht.“

Wie sich das Stück anhört?

“Bewegt euch einfach frei zwischen den Instrumenten und schlagt auf sie ein, schreit, spielt sie”, wiederholte er seine Anweisung von einst. "Es muss keinen Sinn machen. Betätigt das Schlagzeug, dann geht zum Klavier, spielt ein paar Noten, bewegt euch einfach frei. Das haben wir dann gemacht und ein bisschen Echo darunter gelegt. Es ist sehr frei"

Ob das eingefleischte Beatles-Fans überzeugen wird?