• Share
  • Tweet
  • Share
Tom Brady, Gisele Bundchen

Ordonez/Jackson/INFphoto.com

Wenn es wirklich Probleme in dieser Vorzeigeehe gibt, lassen sich die beiden das so gar nicht anmerken.

Am Montag wurden Tom Brady und Gisele Bundchenbeim Verlassen eines Bürogebäudes fotografiert - das erste Bild seit Ende Juni! Und das zeitgleich zu den Meldungen, es gäbe Probleme in der Ehe des Traumpaares. Grund soll die angebliche Rolle des Quarterbacks im "Deflategate"-Skandal sein.

Beide sind lässig gekleidet und auch wenn in ihren Gesichtern keine Regung zu erkennen ist, wirken sie eng verbunden, gehen als geschlossene Einheit an den Fotografen vorbei.

 

Tom Brady, Gisele Bundchen, Instagram

Instagram

Am Morgen des selben Tages hatte Brady einen Gerichtstermin im Zusammenhang mit dem "Deflategate"-Fall. 

Auch Gisele war vergangenes Wochenende schon in New York unterwegs, es heißt, sie hätte einen Termin beim Schönheitschirurgen gehabt.

Ob das der letzte während dieser Ehe war?

Tom Brady, Gisele Bundchen, MET Gala

Julian Mackler/BFAnyc/Sipa USA

Das Paar gehe gerade durch eine schwierige Zeit, verriet ein Insider dem "People" Magazin letzte Woche.

"Es gab einige Probleme letzes Jahr, besonders während der Football-Saison," weiß der Bekannte von Brady und ergänzt, dass dieser "gemein und kalt" sein kann, wenn er gestresst ist. "Seine Karriere ist Tom sehr wichtig und da fühlt sich Gisele manchmal links liegen gelassen. Deshalb gab es Streit zwischen den beiden."

Eine gute Bekannte des Supermodels bestreitet allerdings die Scheidungsgerüchte gegenüber dem "People" Magazin: "Sie leben ihr Leben und es geht beiden sehr gut."

 

Fotos: Schlagzeilenträchtige Beziehungen der letzten 20 Jahre