• Share
  • Tweet
  • Share
Bruce Springsteen, Barack Obama, Michelle Obama

AP Photo/Amy Sancetta

Falls Barack Obama einen Soundtrack für seine Amtseinführung benötigen sollte, hätte der Boss was für ihn parat.

Bruce Springsteen hat vor, im Januar ein neues Studio Album mit der E Street Band herauszubringen, gerade rechtzeitig für Obamas Einzug ins Weiße Haus.

Berichten der Fanseite Backstreets.com zufolge soll die noch unbenannte Platte ein Nachfolger zu dem 2007 mit Platin ausgezeichneten Album Magic werden und möglicherweise Material beinhalten, das von diesen Aufnahmen mit Produzent Brendan O'Brien übrig geblieben ist.

Die Trackliste wird vermutlich auch "Workin' on a Dream" beinhalten, ein Duett, das der Rock and Roll Hall of Famer am vergangenen Wochenende mit seiner Frau Patti Scialfa bei einer Obama-Wahlkampfversanstaltung in Cleveland vorgestellt hatte.

Weitere Details sind noch nicht bekannt. Ein Sprecher für Springsteen war für einen Kommentar nicht erreichbar.

Die Musik des "Born to Run" Rockers wurde oft auf Obamas Wahlkampfveranstaltungen gespielt, vor allem "The Rising." Springsteen hatte auch eine Vielzahl von Auftritten mit und im Namen von Obama absolviert.