• Share
  • Tweet
  • Share
Noah Wyle, George Clooney, Eriq LaSalle

NBC

Es sieht so aus, als habe George Clooney letztendlich seine Wurzeln doch nicht vergessen.

Trotz hartnäckiger Verneinungen, dass er seine Rolle als ER's Dr. Doug Ross wieder aufnehmen würde, bevor die bahnbrechende Arztserie zu Ende geht, weiß Clooneys ehemaliger Arztkollege gegenteiliges zu berichten.

“So weit ich weiß, soll George gesagt haben: "Auf jeden Fall, wenn es mein Terminkalender erlaubt“, teilt Noah Wyle der amerikanischen Programmzeitschrift TV Guide mit.

Clooneys Publizist Stan Rosenfield erzählt E! News, der Schauspieler wisse um Wyles Bemerkungen dem Magazin gegenüber, wolle aber keinen Kommentar dazu abgeben.

Wie dem auch sei, es ist nicht bekannt, was für eine Storyline Clooney haben würde und ob seine TV-Gattin Julianna Margulies, ein weiteres ehemaliges Serienmitglied, das sich über eine mögliche Rückkehr nicht äußern wollte, ebenfalls wieder mit dabei sein wird.

"Ich hätte gerne einen kleinen Einblick in ihr gemeinsames Leben in Seattle”, sagt Wyle. „Oder wo auch immer sie zur Zeit leben.“

Ein definitiver Gaststar ist Eriq La Salle, der, wie Wyle verrät, ganz sicher ins County General zurückkehren wird, um seine Rolle als Dr. Peter Benton in einer Nebenhandlung mit Wyle wieder aufzunehmen.

E.R. Emergency Room befindet sich derzeit in der 15. Staffel. Die letzte Folge soll im Mai 2009 im US-Fernsehen ausgestrahlt werden.