• Share
  • Tweet
  • Share
Kate Winslet, Vanity Fair Magazine

Steven Meisel for Vanity Fair

Kate Winslet wünscht sich, dieses Gerücht würde so schnell versinken wie ein bestimmter Luxus-Kreuzer.

Eine Vielzahl britischer Zeitungen behaupten, dass die Fotos in der neuen Vanity Fair-Ausgabe, auf denen die Oscar-nominierte englische Schauspielerin fast nackt zu sehen ist, manipuliert worden seien, um sie schlanker aussehen zu lassen. Die Daily Mail geht sogar soweit, die Fotos von einem professionellen Airbrush-Experten untersuchen zu lassen.

Während die 33-Jährige Vanity Fair gegenüber verrät, dass sie sich manchmal noch immer wie „das fette Kind“ vorkomme, das sie einst war, teilt ihr Sprecher dem US-Magazin People mit: „Kate ist wütend über die Behauptungen, ihr Körper sei durch Airbrushing verändert worden… Sie hat eine sehr gute Figur und sieht in Wirklichkeit genauso aus wie auf den Fotos. Sonst hätte sie nie für diese Aufnahmen posiert.“

Finden Sie, Kate sieht so aus, als habe sie sich „verschönern“ lassen? Und wenn ja, wäre es überhaupt notwendig gewesen?