• Share
  • Tweet
  • Share
Claudia Schiffer

Pascal Le Segretain/Getty Images

Claudia Schiffer lässt sich nicht kaufen!

Das deutsche Supermodel verriet nun, dass jemand sie mal für $1 Million „anheuern" wollte. Auf die Frage, ob sie im Laufe ihrer Karriere auch mal unmoralische Angebote bekam, meinte die Beauty: „Das Bizarrste war von einem arabischen Prinzen. Er fragte, ob er mich für ein Dinner buchen kann - für eine Million Pfund. Ich lehnte ab, und irgendein anderes Supermodel nahm das Angebot an."

Die Selfmade-Millionärin ist stolz darauf, dass ihre Integrität noch intakt ist. „Geld ist nicht alles", erklärte sie. „Ich will stolz darauf sein können, was ich mache."

Deshalb gab die langbeinige Blondine weder die Identität des Prinzen, noch des Models preis, das sein Angebot annahm.

Außerdem verriet Schiffer, dass sie anfangs Schwierigkeiten mit dem Begriff „Supermodel" hatte, mit dem unter anderen auch ihre Kolleginnen Naomi Campbell, Cindy Crawford und Linda Evangelista bezeichnet wurden.

„Als man begann von 'super' und 'Supermodel' zu reden, empfand ich das als beleidigend. Ich wollte schließlich ernst genommen werden in der Haute-Couture-Welt von Chanel, Yves St Laurent", meinte die  43-Jährige während eines Auftritts in der „Jonathan Ross Show". „Ich wollte kein Supermodel sein."

„Wir waren alle etwas genervt davon, was rückblickend lächerlich ist", so Schiffer, die sich zu ihrer Glanzzeit in den 90ern als „extrem schüchtern" empfand. „‘Supermodel‘ hört sich an wie der Name eines Klatschblatts. Doch dann wurde uns klar, dass das vielleicht doch gar nicht mal so schlecht war, denn plötzlich standen da tausende von Menschen, als wir die Fashion Shows verließen. Und ich übertreibe es nicht! Wir mussten von unseren Sicherheitsleuten zu unseren Autos eskortiert werden, es war verrückt... Als wäre man ein Rockstar", erinnerte sich die 1,80 m große Schönheit. „Ich fand es klasse."  

Schiffer ist seit 2002 mit dem Regisseur Matthew Vaughn verheiratet, mit dem sie drei Kinder, Caspar, Clementine und Cosima hat.

Kinderfotos von Supermodels