• Share
  • Tweet
  • Share
Lorde, Nick Grimshaw, James Corden, Bruno Mars Brit Awards

Dave J Hogan/Getty Images; Courtesy: David M. Benett/Getty Images

Die Brit Awards 2014 waren sehr unterhaltsam!

Die britische Musikbranche ehrte einige der zurzeit angesagtesten Stars der Musikwelt (zum Beispiel One Direction und Lorde), aber neben zahlreichen Auszeichnungen gab es auch tolle Auftritte und sehr witzige Momente dank Moderator James Corden.

Im Laufe der Show tauchte Corden zum Beispiel mit einem brennenden Ärmel auf, der vom Sicherheitsdienst gelöscht wurde, nachdem Arctic Monkeys die Show mit der Nummer „R U Mine?" eröffent hatten und dabei die Buchstaben „AM" in Flammen zeigten (dies ist der Name ihres fünften Studioalbums).

Auch Cordens Knutscherei mit Nick Grimshaw war ein Highlight. Die beiden hatten sich letztes Jahr auf die Wange geküsst und dieses Jahr gingen sie etwas weiter.

Katy Perry, Brit Awards

Joel Ryan/Invision/AP

Beyonce sang zum ersten Mal ihre Single „XO" im Fernsehen und trug dazu ein umwerfendes Kleid von Vrettos Vrettakos, das mit unglaublichen 140.000 blauen Zirkon-Edelsteinen besetzt war! Auch Bruno Mars gab einen energiegeladenen Auftritt mit seinem Song „Treasure".

Katy Perrys Performance von "Dark Horse" war wohl von Ägypten inspiriert und Pharrell beendete die Awardshow mit „Happy".

Natürlich gab es auch die Gewinner! Unter anderem erhielten One Direction einen Preis für ihren „Global Success" und „Best British Video" für „Best Song Ever". Lorde, die ebenfalls auftrat, erhielt den Preis in der Kategorie „International Female". 

Brit Awards, Liam Payne, Harry Styles, Niall Horan, Zayn Malik, Louis Tomlinson, One Direction

Anthony Harvey/Getty Images

Nachfolgend alle Gewinner der Brit Awards 2014:

British Female: Ellie Goulding
International Female: Lorde
British Male: David Bowie
International Male: Bruno Mars
British Group: Arctic Monkeys
British Breakthrough Act: Bastille
Critics' Choice: Sam Smith
Global Success: One Direction
British Single: Rudimental, "Waiting All Night"
International Group: Daft Punk
British Album: Arctic Monkeys, "AM"
British Video: One Direction, "Best Song Ever"
British Producer Of The Year: Flood & Alan Moulder

Brit Awards 2014