• Share
  • Tweet
  • Share
Miley Cyrus, Twitter, W Magazine Preview

Twitter

Miley Cyrus präsentiert sich ja bekanntlich gern von ihrer freizügigen Seite. Da ist ihr jüngstes Twitpic, auf dem sie sich topless im Bett mit zwei männlichen Models räkelt, keine Ausnahme.

Der 21-jährige Popstar postete am Donnerstag einen verführerischen schwarz-weißen Schnappschuss mit dem Kommentar: „Bald im @wmag 'Bett-Porträts von @mertalass & @macpiggott' total aufgeregt, seht sie euch an, wenn ihr wissen wollt, was es damit auf sich hat."

Handelt es sich hierbei etwa um einen flotten Dreier?

Cyrus trägt auf dem Bild eine blonde Bob-Perücke und beißt ihre Unterlippe, während sie es sich unter einem weißen Laken bequem gemacht hat und ihren Kopf an mehrere Kissen lehnt. Dabei liegt sie zwischen zwei shirtlosen attraktiven Männern auf einem großen Bett. Eine Brust ist entblößt, wird aber mit einem roten Streifen zensiert.

Die „Bangerz"-Interpretin  wurde von Ronan Farrow für die Social-Media-Ausgabe des „W"-Magazins interviewt und posierte dabei wie so oft sehr offenherzig für das Cover und eine Fotostrecke. In dem Interview sprach sie über die negative Publicity, die ihre bevorstehende Tournee bekommt und ihren kontroversen Sex-Appeal.

„Ich verstehe einfach nicht, was die Hälfte der Mädels trägt. Ich möchte ihnen sagen: 'Scheiß drauf, ihr müsst kein Make-up tragen. Ihr braucht keine langen blonden Haare und große Titten. Darum geht es nicht, sondern um den eigenen Stil'. Mir gefällt es, dass ich mit Sexualität in Verbindung gebracht werde, und dieser Art Punkrock-Denken, in dem wir uns einfach um nichts scheren", erzählte sie dem Magazin.

„Wie Madonna oder Blondie oder Joan Jett. Bei Jett werde ich immer noch ein bisschen nervösSie hat das, was ich tue, auf viel verrücktere Weise getan. Ich meine, Mädchen sollten damals keine Lederhosen tragen und abrocken. Doch sie hat es getan".

Miley Cyrus: nackt und halbnackt