• Share
  • Tweet
  • Share
Body Transformations, Matthew McConaughey, Charlize Theron, Christian Bale

Bestimmte Rollen erfordern nicht nur eine geistige Vorbereitung.  

Hollywood-Stars müssen sich auch oft körperlich für eine Rolle verändern, was meist einen drastischen Gewichstverlust oder eine drastische Gewichtszunahme bedeutet.

Aktuell bekommen wir das mit Matthew McConaughey und Jared Leto in „Dallas Buyers Club" zu sehen, aber das ist nur der Anfang.

Werft nachfolgend mal einen Blick auf all die Stars, die viele, viele Pfunde für einen Film zu- oder abgenommen haben.

Matthew McConaughey, Body Transformations

Splash News

Matthew McConaughey, „Dallas Buyers Club": Für seine Rolle als Ron Woodroof, ein an AIDS erkrankter Mann, der nach alternativen Heilmitteln sucht, verlor McConaughey schockierende 17 kg.

Jared Leto, Body Transformations

AP/ Splash News

Jared Leto, „Dallas Buyers Club" & „Chapter 27": Der Schauspieler hat bewiesen, dass er in Bezug auf sein Gewicht extrem fluktuieren kann. Er verlor knapp 14 kg für seine Rolle als aidskranker Transvestit in „Dallas Buyers Club" und  nahm für eine frühere Rolle satte 30 kg zu, um 2007 John Lennons Mörder Mark David Chapman in „Chapter 27" zu spielen.

Tom Hanks, Body Transformations

Tom Hanks, „Philadelphia": Der Hollywood-Star verlor 12 kg für seine Rolle als Andrew Beckett, ein Anwalt in der größten Anwaltskanzlei Philadelphias, der aufgrund seiner AIDS-Erkrankung gefeuert wird.

Michael Fassbender, Body Transformations

INFphoto.com

Michael Fassbender, „Hunger": Der Hottie hungerte sich 2008 für den Film, der die Inhaftierung von Bobby Sands, einem echten Mitglied der irischen Terrororganisation IRA dokumentiert,  von 73 kg auf  58 kg herunter.

Christian Bale, Body Transformations

Christian Bale, „Der Maschinist" & „American Hustle": Ähnlich wie Leto, fluktuierte auch Bale extrem, was sein Gewicht betrifft. Für seinen Bierbauch in „American Hustle"  legte er 20 kg zu und für „Der Maschinist" nahm er 28 kg ab, in dem er sich nur von schwarzem Kaffee, einem Apfel und einer Dose Thunfisch pro Tag ernährte.

50 Cent

Kevin/Maure/Getty Images; Twitter

50 Cent, „All Things Fall Apart - Wenn alles zerfällt...": Der Rapper war nicht nur für das Drehbuch, die Produktion und die Finanzierung des Low-Budget-Projekts zuständig, er verlor für das Drama von 2011auch noch 25 kg.

Matthew Fox, Lost, Alex Cross, Body Transformations

Summit Entertainment; ABC

Matthew Fox, „Alex Cross": Der Schauspieler war nach einem Gewichtsverlust von 18 kg fast nicht wiederzuerkennen in dem Thriller, in dem er einen tätowierten Serienmörder spielt.

Renee Zellweger, Body Transformations

Getty Images

Renée Zellweger, „Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück": Zellweger aß Pizzas und Donuts, um 2001 für ihre Rolle in der romantischen Komödie 14 kg zuzunehmen.

Michelle Williams, Body Transformations

Sipa USA; Weinstein Company

Michelle Williams, „My Week With Marilyn": Williams hatte für das Biopic ein paar extra Pfunde zugelegt, um die ikonischen Kurven der Filmlegende glaubwürdig zu präsentieren.

Hilary Swank, Body Transformations

Larry Busacca/Getty Images

Hilary Swank, „Million Dollar Baby": Swank legte 9 kg Muskelmasse für den Box-Streifen zu. „Mein Training bestand täglich aus zweieinhalb Stunden boxen und etwa anderthalb bis zwei Stunden Krafttraining", erzählte sie Movieweb.com. „Die Produzenten wollten, dass ich 5 kg Muskelmasse zulege, ich habe 9 kg zugelegt. Ich wog davor 50 kg und anschließend 59 kg. Ich habe Eiweiß getrunken, weil ich einfach keine acht bis zwölf Eiweiße auf einmal essen konnte. Das ist wirklich das Schlimmste."

Charlize Theron, Body Transformations

Jason Merritt/Getty Images; Newmarket Films

Charlize Theron, „Monster": Die Beauty nahm 2003 14 kg zu, um die echte Serienmörderin Aileen Wuornos realistischer darzustellen.

Anne Hathaway, Body Transformations

Michael Buckner/Getty Images; Universal Pictures

Anne Hathaway, „Les Misérables": Für ihre Rolle verlor die Oscar-Gewinnerin 2012 noch vor Drehbeginn 5 kg und später, während einer Unterbrechung der Produktion, weitere 7 kg.

Natalie Portman, Black Swan

Luca Teuchmann/WireImage/Fox Searchlight

Natalie Portman, „Black Swan": Die bereits schlanke Beauty verlor 9 kg und trainierte bis zu 16 Stunden am Tag für ihre Rolle als Ballerina in dem Psycho-Thriller. Ihr Co-Star Mila Kunis hatte genauso viel Gewicht verloren und bei den Dreharbeiten nur noch 43 kg gewogen.

Stars, die sich körperlich für eine Rolle verändert haben