• Share
  • Tweet
  • Share
Daniel Radcliffe, Dane DeHaan

Jose Perez / Splash News

Wie hat Daniel Radcliffe es weggesteckt, dass er in seinem neuen Indie-Film Kill Your Darlings so viele Liebesszenen mit einem Mann hatte?

"Ich drehte eine Schwulen-Sexszene und der Regisseur [John Krokidas] gab mir Anleitungen, Schritt für Schritt", erzählte der 23-jährige Schauspieler bei seinem Besuch der The Graham Norton Show in Großbritannien.

Radcliffe witzelte: "Die beste Anweisung aller Zeiten war die, als wir uns küssten und der Regisseur rief: ‘Nicht so. Geile Sex-Küsse!'"

In dem Film spielt Radcliffe den verstorbenen Beat-Poeten Allen Ginsberg im Jahr 1944, als ein Mord ihn anderen Autoren und College-Klassenkameraden näher bringt. Der ehemalige Darsteller aus Harry Potter meinte noch: "Ich war 10 Jahre lang Teil einer Kinder-Franchise und das war definitiv ein Moment, in dem ich dachte: ‘Ja, ich entwickle mich weiter.'"

Wir sprachen zum ersten Mal beim Sundance-Filmfestival mit Radcliffe über den Film. "John war sehr hilfsbereit, indem er mir die verschiedenen Szenen bildlich beschrieb", verriet uns Radcliffe damals.

"Es war auf jeden Fall was Neues. Wir drehten diese gesamte Szene jedoch in ungefähr eineinhalb Stunden. Alles ging sehr schnell, von daher hatte ich wenig Zeit, um mir darüber Gedanken zu machen."

Das Leben abseits von Harry Potter