• Share
  • Tweet
  • Share
Selena Gomez, InStyle

InStyle by Dusan Reljin

Selena Gomez ist allem Anschein nach wieder mit Justin Bieber zusammen, was jedoch nicht bedeutet, dass die beiden demnächst vor den Traualtar treten.

"Ich bin verliebt in die Liebe und glaube fest an die Ehe, aber das steht im Moment für mich sowieso nicht zur Debatte", meinte die 19-jährige Pop-Sängerin in einem Interview mit dem Magazin InStyle, worin sie auch übers Daten im Rampenlicht und ihre Freundin Taylor Swift spricht. Die Sängerin sieht auf dem Cover der Juni-Ausgabe makellos aus in ihrem karierten Jumpsuit von Stella McCartney.

Die Beauty gestand dem Magazin gegenüber, dass ihre Trennung von Bieber „verrückt und intensiv" gewesen sei und dass sie „keine Energie ins Daten stecke"... bevor sie sich offenbar wieder mit ihrem On-Off-Freund versöhnt hat.

"Es ist unangenehm, dass egal, wo ich hingehe, die Leute davon wissen", erklärte sie ihren Beziehungsstatus. „Ich mag das nicht. Aber Justin und ich haben uns nie wirklich auf die Aufmerksamkeit konzentriert. Man kann sich nicht aussuchen, wen man mag. Deshalb würde ich der Beziehung nicht abschwören und auch nicht sagen, dass ich es wieder will. Ich weiß es nicht. Ich bin jung und eine Trennung ist normal. Ich muss die Gefühle durchmachen und sie fühlen. Ich mache mein eigenes Ding, treffe meine Freunde und ihm geht es auch sehr gut."

Obwohl es dem Paar nun scheinbar gemeinsam gutgeht, gestand Gomez, dass sie ihre Gefühle bezüglich der Trennung in ihrem neuen Album verarbeitet habe und dass ihr neuer Song "Love Will Remember" von Bieber handele.

"Das ist auf jeden Fall der persönlichste Song auf dem Album", enthüllt sie. „Ich finde, es ist eine nette Art, ihn zu veröffentlichen. Es ist nicht besonders aggressiv, so wie die Leute das vermutlich erwarten. Ich bin mir sicher, es wird ihm [Justin] auch sehr gut gefallen", meinte sie.

Sollte es jedoch auch diesmal nicht mit dem Bieber klappen, hat die "Come and Get It"-Interpretin tolle Freunde, auf die sie sich verlassen kann, inklusive Taylor Swift, die „wie eine Schwester" für sie ist.

"Wir dateten die Jonas Brothers zur gleichen Zeit und wurden damals beste Freundinnen", verriet Selena. „Bei ihr melde ich mich immer, wenn ich deprimiert bin. Sie ist sehr fürsorglich".

Sicher wird Taylor auch ein wachsames Auge auf ihre wieder aufgefrischte Beziehung zu Justin halten, obwohl Selena selbst sehr genau zu wissen scheint, was sie in einem Partner sucht.

"Ehrlichkeit. Wenn man diesen Lebensstil lebt, braucht man Ehrlichkeit - wegen der Entfernung, die einem durch die Arbeit auferlegt wird - man ist so oft getrennt. Da muss man superehrlich und offen sein. Das ist der Schlüssel."

Ein kluges Mädchen. Das sollte Justin sich zu Herzen nehmen!

FOTOS: Justin Bieber und Selena Gomez: eine junge Liebe