• Share
  • Tweet
  • Share
Jaimie Alexander, Thor

Marvel Studios

Nach dem Willen der Götter wird Jaimie Alexander wieder gesund.

Es hätte jedoch schlimmer kommen können für die 28-jährige Schauspielerin, die auf Twitter verkündete, dass sie aufgrund ihrer „furchtbaren Verletzung" eine temporäre Pause von den Dreharbeiten zu Thor: The Dark World einlegen musste.

„Heute erlitt ich eine extrem furchtbare Verletzung. Ich hatte Glück, dass ich nicht gelähmt bin. Ich danke denjenigen (von ganzem Herzen), die sich um mich gekümmert haben."

Obwohl es sich nach einer Rückenverletzung anhört, gibt es zu dem Vorfall noch keine näheren Angaben.

Fest steht, dass Alexander, die die Kriegerin Sif an der Seite von Chris Hemsworths Hammer zückendem Held in der ersten Comic-Verfilmung spielte und ihre Rolle auch für das Sequel wieder aufnimmt, daraufhin im Krankenhaus landete.

„Ich befinde mich schon auf dem Weg der Besserung und bin zuversichtlich", schrieb sie in einem späteren Update. „Ich werde in kürzester Zeit wieder als Lady Sif zurück sein und loslegen! Es kann ab jetzt ja nur besser werden."

Am Dienstag bedankte sich die Schauspielerin bei den Fans und verkündete, dass sie einen Spezialisten aufsuchen werde: „Habe heute ein tolle Neuigkeit erhalten! Die Medizin scheint zu wirken. Total witzige Schwestern hier im Krankenhaus. Morgen Physio. Alles wird gut."

Das freut uns!

Mit den Dreharbeiten von Thor: The Dark World unter der Regie von Alan Taylor (Game of Thrones) wurde diesen Monat begonnen.

FOTOS: Kinovorschau Herbst/Winter 2012