• Share
  • Tweet
  • Share

Am Sonntag wurde in den USA Vatertag gefeiert, was für die zukünftigen Eltern Giuliana und Bill Rancic der perfekte Anlass war, mit Freunden und Familie die News zu teilen, dass sie sich auf einen Jungen freuen dürfen!

Und selbstverständlich war E! News bei der Baby-Party anwesend. Wir verraten die Schwangerschaftsprognosen, was Oma und Opa zur bevorstehenden Geburt (und potenziellen Baby-Namen) zu sagen haben und ob Bill die Überraschung tatsächlich zunichtegemacht hatte...

"Ihr bleibt beide bei blau?", fragte Bill Gäste, die raten mussten, ob es sich um ein Mädchen oder einen Jungen handelt. „Übrigens habe ich mich mit dem 'er‘ und 'sie‘ abgewechselt. Ich habe gehört, ihr dachtet, ich hätte das Geschlecht aus Versehen verraten."

Bill bestätigte letzten Monat, dass ihm während eines Interviews tatsächlich das richtige Pronomen herausgerutscht sei, es aber niemand gemerkt hätte und ihre Freunde weiterhin im Dunklen tappten. So konnte die Überraschung bis zur Party am Sonntag dann doch geheim gehalten werden.

Die Party-Gäste hatten die Wahl zwischen pinkfarbenen oder blauen Geschenksäckchen basierend auf dem Geschlecht, auf das sie tippten. Selbstverständlich lag die Oma dabei richtig...

"Es wird ein Junge", meinte Giulianas Mama Anna DePandi gegenüber E! News. „Das erstgeborene Kind ist immer ein Junge."

Und auch bezüglich der Namenswahl gaben die Großeltern ihren Senf dazu.

"Vielleicht Edward", schlug Anna vor. „Ich finde, das ist ein schöner Name."

"Wenn's ein Junge wird, ist es ein schöner Name", fügte der möglicherweise leicht voreingenommene Eduardo DePandi hinzu. „Ich liebe meinen Namen."

Bald werden wir erfahren, ob Baby Rancic sein Namensvetter sein wird.

FOTOS: Giuliana & Bill: Tagebuch einer Beziehung