• Share
  • Tweet
  • Share
Lynne Spears, Through the Storm

Thomas Nelson

Through the Storm, Lynne Spears' Memoiren über die Höhen und Tiefen ihrer Töchter und deren Leben im Scheinwerferlicht, sollen nächste Woche in den USA auf den Markt kommen. Jedoch sagte die Autorin im Gespräch mit People, dass Britney "es bis jetzt nicht gelesen hat."

Auf das Verhältnis zu ihrer Tochter angesprochen, sagte Lynne: "Unsere Beziehung ist in letzter Zeit viel besser."

Ihre zweite Tochter, Jamie Lynn, habe das Buch gelesen und fände es klasse, fuhr Mama Spears fort. "Ich fing an zu weinen und sagte zu ihr: 'Ich habe so sehr gehofft, dass es dir gefällt.' Da stand sie auf, gab mir einen Kuss auf die Wange und sagte: 'Mama, ich danke dir.'"

Lynne gibt zu, dass sie nicht immer die "perfekte Mutter war", aber sie glaubt trotzdem, dass es die richtige Entscheidung war, die beiden Töchter Karriere machen zu lassen.

"Ich glaube, dass man Kinder ihre Träume leben lassen soll", so Lynne. "Ich glaube, dass es schlimmer ist, wenn man das nicht tut."

Und auf die Frage, warum sie überhaupt ein Buch über ihre Familie geschrieben habe, antwortete sie: "Ich wollte, dass die Welt die Wahrheit aus meinem Munde erfährt, für mich selbst und für meine Familie."