• Share
  • Tweet
  • Share
TWO AND A HALF MEN, Ashton Kutcher

Instagram

Ashton Kutcher hatte wohl nicht den besten Tag.

Laut Gerüchten seien seine neuen Vorgesetzten nicht gerade so begeistert von einigen Ideen, die er in die Show einbrachte.

In der zweiten Folge von Two and a Half Men sitzt Kutchers Figur, der Internet-Milliardär vor seinem Laptop, dass Sticker von Webseiten wie Foursquare, Flipboard und GroupMe hatte.

Kutcher hat Verbindungen zu diesen Webseiten.

Der Schöpfer der Serie, Chuck Lorre, hatte wohl kein Problem damit, aber der produzierende Sender CBS, der für so eine Werbung keinerlei Gelder erhielt, sah das wohl ein bisschen anders, zumal Kutcher diese Sticker offenbar auch für eigene Zwecke einsetzt.

"Dies war nicht Teil des Werbe-Deals mit CBS", bestätigte ein Sprecher E! News gegenüber. "Wir verweisen normalerweise im Abspann einer Folge auf derartige Werbepartner."

Kutcher selbst hatte sich dazu nicht geäußert, aber laut Berichten soll der Sender bei Wiederholungen vorhaben, diese Sticker in der Nachproduktion so zu bearbeiten, dass man sie nicht mehr erkennen kann.