• Share
  • Tweet
  • Share
Rihanna

INFphoto.com

Ein irischer Bauer war ganz und gar nicht davon angetan, dass Rihanna, die auf dessen Acker ein Musikvideo zu ihrer Single "We Found Love" drehte, sich plötzlich ihres Bikini-Oberteils entledigte.

Wir zeigen euch, was wir meinen, wenn ihr weiter lest…

Rihanna

Photo Press Belfast / Splash

Die Aufnahme ist zwar etwas verschwommen, aber Alan Graham bekam offenbar einen deutlicheren Blick auf RiRis Brüste und ließ die Produktion umgehend einstellen.

"Ich empfand es als unangemessen", erzählte der Bauer der BBC. „Ich bat sie aufzuhören, und das taten sie auch."

Graham, der gestand, nicht gewusst zu haben, wer die Sängerin war, als er ihr und ihrem Team die Dreherlaubnis auf seinem Grundstück gab, sagte, er hätte nach dem Vorfall mit Rihanna gesprochen und sie hätten sich die Hand gereicht und sich in gutem Einvernehmen getrennt.

"Ich wünsche Rihanna und ihren Freunden nichts Böses", betonte er. „Vielleicht können sie sich mit einem größeren Gott vertraut machen."

Und offenbar einem strengeren Dresscode.

FOTOS: Erotische Magazin-Cover der Stars