• Share
  • Tweet
  • Share
Pippa Middleton, Duchess Catherine, Kate Middleton

Ikon Pictures

Royals evergreen blog tile DE

Wenn gleich zwei Middleton-Schwestern auf einer Hochzeit anwesend sind, besteht da wirklich die Möglichkeit, dass die Braut nicht in den Schatten gestellt wird?

Das durfte eine Freundin der Royals herausfinden, als sowohl Pippa als auch Kate Middleton in Begleitung ihrer jeweiligen Partner Alex Loudon und natürlich Prinz William zu ihrer Hochzeit in der malerischen englischen Provinz erschienen.

Zunächst einmal traf Kate ohne ihren Prinzen ein, da dieser früher erscheinen musste, um sich auf seine Rolle als Trauzeuge auf der High-Society-Hochzeit ihrer Freunde Thomas Sutton und Harriet Colthurst vorzubereiten.

Somit wurde Kate von ihrer Freundin Louise Aubrey-Fletcher in die St. Mary and St. Nicholas Church in Wilton, Wiltshire begleitet.

Sie trug zu dem Anlass ein Paar schwarze Prada-Pumps im Wert von schlappen $720 und ein knielanges Spitzenkleid, das Red French Floral Lace Dress, einer ihrer Lieblingsdesignerinnen, Collette Dinnigan.

Zu ihren Accessoires gehörten eine Eaton-Clutch im Wert von etwa $400 und ein Hut, der dem ähnelte, den sie zum Canada Day trug.

Ihre Schwester Pippa trug ein seidenes Blumenkleid von Project D (Danni Minogues Linie), schwarze Heels und einen schwarzen Hut. Ihr Begleiter kam im traditionellen Frack.

Nach der Zeremonie schlichen sich Will und Kate still und leise durch die Hintertür der Kirche, um die Aufmerksamkeit nicht von dem Brautpaar abzulenken. Will fuhr das Paar zum nahegelegenen Empfang in seinem Audi.

GALERIE: Fashion Spotlight: Pippa Middleton