Breaking Dawn Soundtrack

Summit Entertainment

Der Breaking-Dawn-Soundtrack wurde enthüllt!

Und jetzt, da wir wissen, welche Songs es auf das Album geschafft haben, haben wir eine bessere Vorstellung, welche Art von Musik Bellas und Edwards jüngstes romantisches Abenteuer untermalen wird.

Zum Beispiel, welcher Song ihr mit Spannung erwartetes Jawort begleiten wird:

"Flightless Bird, American Mouth" von Iron & Wine, es scheint aber der Remix zu sein.

Uns gefällt's jedenfalls!

Wir stehen nicht nur auf den Song, er erinnert uns auch an den Moment, als die Melodie zum ersten Mal in den Filmen zu hören war (könnt ihr euch noch an R.Pattz' und Kristen Stewarts Abschlussball erinnern?). Das allein reicht schon, um ins Schwärmen zu geraten. Zumindest ein wenig.

Ein kleines Problem hätten wir allerdings: Wo sind die spritzigen, erotischen Songs?

Unter all den düsteren Song-Titeln (wie "Requiem on Water" oder "Love Death Birth"), sehen wir nichts, das zu einer leidenschaftlichen Flitterwochen-Szene passen könnte. Das macht uns traurig, weil wir schon seit dem ersten Mal, als Bella und Edward ein Auge aufeinander geworfen haben, auf diese Szene warten.

Warum die Sache nicht etwas aufmischen und etwas Cooles und Peppiges mit reinbringen? Etwas, das die angstbelasteten Songs etwas ausgleicht, bei denen man feuchte Augen bekommt und sich am liebsten für zwei Tage auf dem Sofa verkriechen würde?

Lasst uns wissen, wie ihr die Auswahl findet!

GALERIE: Breaking Dawn: heiße Filmfotos

  • Share
  • Tweet
  • Share