• Share
  • Tweet
  • Share

Robert Pattinson war zwar nicht bei den Emmys, dafür tauchte er aber ganz überraschend auf einer Afterparty auf.

Kristen Stewart ist derzeit in London, und so erschien Rob solo auf Jimmy Fallons Emmy-Afterparty, die am Sonntagabend in Hollywood stattfand.

Zu den VIP-Gästen gehörten Lea Michele, Amy Poehler, Tina Fey und Minka Kelly, die alle direkt von der Awardszeremonie kamen und aussahen wie aus dem Ei gepellt.

Nicht so R.Pattz:

MEHR: Die Gewinner bei den Emmy Awards 2011

"Er trug eine Baseballmütze und Straßenklamotten und hing an der Bar ab", wusste uns ein Gast zu berichten. „Niemand hat bemerkt, dass er überhaupt da war!"

Rob unterhielt sich fast ausschließlich mit einem älteren Herrn und konnte die Kameras vermeiden.

Es gab noch weitere Party-Gäste, die sich was Bequemeres anziehen wollten, und die deshalb bei der "Havaianas Flip-Flops-Station" vorbei kamen, die Jimmy persönlich angefordert hatte.

Emily Blunt, Drew Barrymore und Kristen Wiig dekorierten alle ihre eigenen Flip Flops und entledigten sich ihrer Heels, um die Nacht durchzutanzen.

Weitere Gäste auf der mit Stars gespickten Feier im Trousdale: John Stamos, Adrian Grenier, Andy Samberg, Melissa McCarthy, Julie Bowen und Jon Hamm.

Vergesst den Governor's Ball! Jimmys Fete war offenbar das heißeste Ticket in der Stadt, stimmt‘ Rob?

—Zusätzliche Berichterstattung von Chris Hall

FOTOS: Emmys 2011 - Party-Fotos