• Share
  • Tweet
  • Share
Reese Witherspoon

Todd Oren/WireImage

Anhand dieser Aufnahme ist erkennbar, wie schlimm und schmerzhaft die Verletzungen sein müssen, die Reese Witherspoon erlitt, als sie in der vergangenen Woche von einem Auto angefahren wurde.

Die Schauspielerin wurde am Dienstag zum ersten Mal seit dem Unfall in der Öffentlichkeit gesehen. Sie bemühte sich jedoch nicht, ihr blaues Auge, ihr ramponiertes Gesicht und Beine und ihre bandagierte Stirn zu verbergen, die, auch sechs Tage, nachdem sie im Krankenhaus gelandet war, allesamt noch frisch wirkten.

Und weshalb begab sich Reese in diesem Zustand in die Öffentlichkeit?

Die zweifache Mom wurde dabei gesichtet, wie sie mithilfe einer Freundin einen Haufen Geschenke zu ihrem Wagen trug. Wessen Party sie besuchte, ist unklar, fest steht lediglich, dass ihre Tochter Ava am Freitag ihren 12. Geburtstag feierte, nur wenige Tage nach ihrem Unfall. Ob es sich um eine nachträgliche Feier handelte?

Wie dem auch sei, Reeses Sprecher betonte bereits, dass die 35-jährige Oscar-Preisträgerin keine Anzeige gegen die Seniorin, die die Vorfahrt nicht beachtet und die joggende Schauspielerin an einem unmarkierten Fußgängerüberweg angefahren hatte, erstatten wird.

Reese wurde zunächst ins Krankenhaus gebracht, wo sie kurze Zeit später wieder entlassen wurde und sich angeblich "zu Hause erholen" wollte.

Wir wünschen ihr jedenfalls eine schnelle Genesung!