• Share
  • Tweet
  • Share
Adele, Daniel Craig

Jeff Kravitz/FilmMagic; Karen Ballard/Sony Pictures

Wieso soll Daniel Craig das neue Aushängeschild vom indischen Zugverkehr werden?

Wird Adele in Madonnas und Paul McCartneys 007-Fußstapfen treten und den Titelsong für den neuen James-Bond-Film beisteuern?

Welche sexy Schauspielerin wird das neue Bond-Girl spielen?

Wir haben etwas nachgeforscht und können euch folgende Einzelheiten verraten:

1. Die Titelsong-Falle: Die Britin und Grammy-Gewinnerin Adele könnte sich in Bezug auf den Titelson gunter Umständen verraten haben, denn in einem Interview mit dem britischen Talkshowmoderator Jonathan Ross erzählte sie, dass sie im November wieder ins Studio geht, aber kein neues Album aufnimmt. "Ich nehme einen Titelsong auf... Wow, jetzt hab ich aber was verraten", meinte sie. Ross hakte nach und sagte: "Einen Titelsong?" und summte die Bond-Melodie an. Adele lachte und meinte: "Es ist ein Song."

2. Das unbekannte Bond-Girl: Auf diese Frage gibt es noch keine Antwort. Vor ein paar Monaten dachte man, dass es die Schauspielerin aus Pirates of the Caribbean und 28 Days Later Naomie Harris sein könnte. Der britische Daily Star berichtete, dass die 29-jährige Freundin des Rolling-Stones-Rocker Ronnie Wood, das brasilianische Model Ana Araujo die Rolle spielen würde.

3. Wie steht's um den Titel? Craigs erster Bond-Film trug den Titel Casino Royale, der Zweite hieß Ein Quantum Trost und der Dritte könnte Carte Blanche sein. Ein Gerücht besagte, dass ein serbischer Cello-Spieler angeheuert wurde, um die musikalische Anfangssequenz zu schreiben und in einem vor Kurzem gegebenen Interview soll er den Titel Carte Blanche genannt haben. Dies wäre der gleiche Titel, wie der des James-Bond-Romans von Jeffery Deaver. Die Produzenten bestritten dies jedoch: "Der neue Film wird nicht Carte Blanche betitelt und hat auch nichts mit Jeffery Deavers Roman zu tun."

4. Alle an Bord! Regisseur Sam Mendes soll Indien als Drehort für eine Action-Szene, die einen Zug involviert, ausgewählt haben. Es ist noch unklar, wo genau gedreht wird, laut Berichten soll die Kampfszene auf einem Zug jedoch gestrichen worden sein, weil das in Indien illegal ist. "Wir wollen nicht, dass die Welt ein unrealistisches Bild vom indischen Zugverkehr erhält", hatte der indische Verantwortliche Dinesh Trivedi dem Wall Street Journal erzählt.

5. Wird Craig zum Indien-Botschafter für den Zugverkehr? Trivedi hatte des Weiteren erzählt, dass Craig im Gegenzug für die Dreherlaubnis zugestimmt hat, offiziell als Botschafter des indischen Zugverkehrs zu fungieren... oder doch nicht? Craigs Sprecher verneinte dies.

Ein Sprecher von Sony Pictures Entertainment wollte sich nicht zu diesen Gerüchten äußern. Der Film soll erst im November gedreht werden, somit gibt es noch reichlich Zeit, neue Gerüchte in die Welt zu setzen.

Fotos: Filmpremieren-Trubel