• Share
  • Tweet
  • Share
Marc Anthony, Jennifer Lopez

Jeffrey Mayer/WireImage.com

Jennifer Lopez' Seite der Geschichte kennen wir ja bereits. Nun äußerte sich auch ihr Noch-Ehemann Marc Anthony zu ihrer Scheidung.

In einem exklusiven Interview mit dem US-Sender ABC erzählt der Sänger, was dazu führte, dass seine Ehe in die Brüche ging.

"Ich kann Ihnen sagen, dass nichts Spektakuläres passiert ist", so Anthony.

Des Weiteren dementierte er Gerüchte, in denen es hieß, die siebenjährige Ehe des Paares sei in die Brüche gegangen, weil beide Affären hatten. Das sei „absolut nicht der Fall" gewesen. Ihr Verbindung hätte einfach nicht mehr „funktioniert".

"Das haben wir beide realisiert. Deshalb war es nicht schockierend. Diese Dingen passieren eben", sagte er. „Wir haben diese Entscheidung im gegenseitigen Einvernehmen getroffen."

Anthony versucht sich zurzeit auf seine Mode-Kollektion, die er für das Kaufhaus Kohl's entworfen hat, zu konzentrieren und auf den Dreh seiner Realityshow Q'Viva! The Chosen, an der Seite von Lopez. Wenn das nicht funktioniert, springt der Grammy-Gewinner auf sein Motorrad und düst zu seinem Haus in Long Island, um etwas Ruhe zu finden.

"Das ist kein Begräbnis", äußerte Anthony sich zu seiner Scheidung. „Es sind nur zwei Menschen, die zusammenkamen und einfach was erkannten - und damit will ich nur sagen, dass es so nicht weitergehen konnte, das ist alles."

FOTOS: J.Lo & Marc: Stationen einer Beziehung