• Share
  • Tweet
  • Share
Victoria Beckham

Eamonn McCormack/WireImage.com

Victora Beckham hat laut Berichten vor, das britische Magazin Now zu verklagen, weil dieses berichtete, sie “wäre Sex- und Diätpillen abhängig”. Der Artikel ist seither auf mysteriöse Art und Weise von der Webseite der Zeitschrift verschwunden (eine Suche bestätigt allerdings, dass es diese Geschichte wirklich gab).

"Eine solche Unterstellung ist gefährlich, verleumderisch und offenkundig unwahr", so Beckham' Agent Jo Milloy am Montag.

"Victoria nimmt ihre Rolle als Vorbild für junge Frauen sehr ernst und ist über diese erfundene, verletzende Geschichte sehr schockiert. Ihre Anwälte werden sich der Sache annehmen."

Nows Story behauptete auch, dass die Schwester des ehemaligen Spice Girls,  Louise, ihr die besagten Pillen in Großbritannien besorgte und in die Staaten schickte.

Es ist nicht bekannt, ob bereits Dokumente bei Gericht eingereicht wurden. Dies ist nicht das erste Mal - und wahrscheinlich auch nicht das letzte Mal - dass Victoria Beckhams Gewicht zu Gerüchten und Spekulationen führte.

Die 34-jährige Fashionista verteidigt ihr Gewicht seit Jahren und beteuerte immer wieder, dass sie ganz normale Essgewohnheiten habe.

"Ich bin eine ganz normale Frau, wie man sehen kann, und versuche nur, das Beste aus mir zu machen. Ich sehe überhaupt nicht ungewöhnlich aus - ich bin total durchschnittlich", erzählte die dreifache Mutter letzten Monat im Gespräch mit dem Magazin Allure.