• Share
  • Tweet
  • Share

Vielleicht haben es die in der Playboy Mansion einfach nicht so mit Formalitäten.

Kendra Wilkinson-Baskett, die sich erst kürzlich E! News gegenüber beschwerte, dass sie noch keine Einladung zu Hugh Hefners und Crystal Harris' Hochzeit bekommen hätte, verkündete am Donnerstagabend, dass ihr Ex sich unmittelbar danach mit ihr in Verbindung gesetzt hätte, um das zu klären.

Also hat sie nun eine Einladung bekommen? Um genau zu sein, nein…

"Ich hatte meine Einladung noch nicht bekommen", erzählte das E!-Starlet am Donnerstag in der The Tonight Show. "Darüber war ich etwas besorgt und das habe ich durch die Medien verlauten lassen", gab sie zu. "Manchmal muss man die Tatsache, dass man ein Promi ist, etwas ausnutzen, um Dinge in die Welt setzen, wie: ‘Wo ist meine Einladung? Zwinker, zwinker.'"

"Kurz darauf habe ich tatsächlich eine E-Mail von Hef bekommen", fügte sie hinzu.

Und siehe da, Jay Leno hatte sogar eine Kopie der E-Mail parat!

"Liebe Kendra", stand darin. "Wir haben noch keine Reservierungskarten verschickt, aber wenn du den geplanten Termin unserer Hochzeit am 18. Juni nicht wahrnehmen kannst, werden wir das Datum ändern. Glaubst du wirklich ich, würde ohne dich heiraten?"

"Bleib so, wie du bist. Ich liebe dich. Sehe dich bald. Alles Gute, Hef".

Wie nett!

"Ja natürlich", antwortete Kendra, als sie von Jay gefragt wurde, ob sie hingehen würde.

"Er ist sehr glücklich darüber", hatte sie zuvor gesagt. "Er ist da, wo er in seinem Leben sein will und ich freue mich für ihn… Ich freue mich, dass er das tut, was er will."

FOTOS: Kendra in allen Lebenslagen