• Share
  • Tweet
  • Share
Kristen Stewart, Robert Pattinson

Lester Cohen/WireImage.com

Fans von Robert und Kristen aufgepasst: Zwischen den beiden läuft noch alles gut. Erst vor kurzem waren sie mit der Besetzung von Breaking Dawn im Rockwell's in Vancouver zum Dinner.

Genau genommen waren es Robert und Kristen, Peter Facinelli und Jackson Rathbone, und was dieses Dinner so interessant machte, war die Art und Weise, wie Rob und Kristen miteinander umgegangen sind.

In einer weiteren Hauptrolle: Robstens Welpe, den sie zusammen adoptiert haben, wie Nikki Reed vor ein paar Wochen herausgerutscht ist.

Robsten wurden vor dem Dinner dabei gesichtet, wie sie mit dem Welpen spielten.

Dass das Paar einen Hund adoptierte, ist schon eine tolle Sache, aber die Tatsache, dass sie ihre Zuneigung zu dem Vierbeiner so öffentlich zeigen, finden wir noch viel besser.

Es gibt natürlich kein Foto von diesem süßen Dreiergespann, deshalb begnügen wir uns halt mit einer Beschreibung des Abends vom Gossipblog Lainey.

Rob und Kristen sollen nicht nur mit dem Hund, dessen "Rasse nicht erkennbar" war, gespielt haben, sondern auch miteinander.

Beim Dinner sollen die beiden extrem heftig geflirtet haben, sich hier und da ein paar Küsschen gestohlen und sich die ganze Zeit angelächelt haben, wenn sie sich nicht berührten.

Die Besetzung soll als nächstes die Hochzeitsfeier drehen und anscheinend soll Rathbone Kristen wegen ihrer Tanzschritte auf den Arm genommen haben.

Wir sagen dazu: Solange sie Rob nicht davontanzt, sind wir happy und freuen uns zu hören, dass sie glücklich sind.

Video: Geheimnisse vom Set von Breaking Dawn