• Share
  • Tweet
  • Share
Hugh Jackman, X-Men, Darren Aronofsky

Kerry Hayes/20th Century Fox; John Shearer/Getty Images

Darren Aronofsky wird nicht mehr bei The Wolverine Regie führen.

Der Regisseur von Black Swan hat sich dagegen entschieden, beim Superhero-Sequel mit Hugh Jackman Regie zu führen. Neben dem Desaster in Japan ist das nun schon der zweite Rückschlag für das Projekt innerhalb kürzester Zeit, denn die Dreharbeiten hätten eigenlich schon bald im Land der aufgehenden Sonne starten sollen.

Was war der Grund für Aronofskys Absage?

"Als ich mich mit den Machern bei Fox mehr über die Details unterhielt, wurde klar, dass ich für die Produktion von The Wolverine fast ein Jahr im Ausland leben würde", ließ der Regisseur in einer Presserklärung, die das Studio veröffentlichte, verlauten. "Ich wollte nicht so lange von meiner Familie getrennt sein. Es tut mir leid, dass ich das Projekt nun doch nicht machen werde, da das Drehbuch hervorragend ist und ich mich schon sehr darauf gefreut hatte, wieder mit meinem guten Freund Hugh Jackman zu arbeiten."

20th Century Fox  erklärte in einer Stellungnahme, dass man zwar "enttäuscht" sei, dass Darren The Wolverine nicht machen werde, aber dass man seine Gründe verstehen und respektieren würde. Das Studio und Jackman seien jedoch weiterhin bestrebt, The Wolverine zu machen. Man werde einen Ersatz finden und aggressiv den Fortgang betreiben.

VIDEO: Hugh Jackman bei den Oscars 2011