• Share
  • Tweet
  • Share
Michael Madsen

AP Photo/Dan Steinberg

Michael Madsen, der oft von Quentin Tarantino eingesetzt wird, versäumte es, letzte Woche zu einem Gerichtstermin zwecks Unterhaltszahlungen zu erscheinen. Der Richter stufte das als Missachtung des Gerichts ein und am Montagmorgen wurde ein Haftbefehl erlassen. Die Kaution wurde auf $26.000 festgesetzt.

Madsen (53) soll angeblich $570.000 an Unterhaltszahlungen schulden. Trotz etlicher Anfragen haben sich Madsen und sein Sprecher noch nicht zu einem Kommentar zurückgemeldet.

Der Schauspieler wurde durch Reservoir Dogs - Wilde Hunde und Kill Bill bekannt und er ist der Bruder der für einen Oscar nominierten Virginia Madsen, die seinerzeit für Sideways nominiert war.

Fotos: Polizeifotos - prominente Gesetzesbrecher